tanznetz|freiburg
die Plattform rund um den freien Tanz Freiburg

NEWS *** AKTUELLES *** NEWS

# NEWSLETTER: please click here to register

DAS NÄCHSTE FORMAT
POSTGRADUIERTEN PROJEKT 2019 Bewerbungsende am 15.12.2018
LABORMANIFEST | 2.-10. Februar 2019

DAS PROFITRAINING
17.12.2018-.13.01.2019
WINTERPAUSE
Nächstes Training: 14.01.19 | 9.30-11.00 im STUDIO E-WERK

LABOR
MANIFEST

PROFI
TRAINING

ARTISTIC DEVELOPMENT

TANZWUCHS
FREIBURG

previous arrow
next arrow
Slider

tanznetz|freiburg

 

tanznetz | freiburg IST EINE INITIATIVE UND PLATTFORM FÜR PROFESSIONELLE KUNSTSCHAFFENDE AUS DEM BEREICH DES ZEITGENÖSSISCHEN TANZES IN DER REGION FREIBURG:  WIR VERNETZN, TAUSCHEN AUS, QUALIFIZIEREN, CHOREOGRAFIEREN, FÜHREN AUF UND BINDEN DIE PROFESSIONELLE, FREIE TANSZENE AN DEN NATIONALEN UND INTERNATIONALEN MARKT AN.

 

 

Bis in das Jahr 2021 wird das tanznetz|freiburg von TANZPAKT Stadt-Land-Bund gefördert und arbeitet in enger Kooperation mit dem E-WERK und dem Kulturamt Freiburg. Es werden zahlreiche Projekte, Formate und Fördermaßnahmen für die Freiburger Szene angeboten.

 

 

Geplant und organisiert wird das tanznetz|freiburg von einer InitiativGruppe von 10 Personen, die jeweils einen Bereich innerhalb der tanznetz-Struktur eigenverantwortlich übernehmen.
Koordiniert und zusammengehalten wird es von einer Projektkoordinatorin im Rahmen von TANZPAKT Stadt-Land-Bund und zwei Vorständen von bewegungs-art freiburg e.V..
Unterstützt und durchgeführt werden die verschiedenen Vorhaben von weiteren, engagierten Tanzschaffenden, die in den einzelnen Bereichen AGs bilden und für den reibungslosen Ablauf sorgen.

 

 

» more

 

Die Initiative des tanznetz|freiburg begann 2015, als Freiburger Tänzer*innen, Choreograf*innen, Performer*innen und Künstler*innen unterschiedlichen Alters und Backgrounds, an unterschiedlichen Punkten ihrer beruflichen Entwicklung und mit verschiedenen Bedürfnissen an einer gemeinsamen Vision gearbeitet haben: Innovative Künstlerpersönlichkeiten sollen wieder in Freiburg einen Raum zur Entfaltung finden und sich eingeladen fühlen zu bleiben, aufeinander und miteinander zu wirken und sich national und international zu vernetzen. Nach einer intensiven Vorarbeit und Findungsphase wurde im Jahr 2017 ein umfassendes Tanzkonzept von bewegungs-art freiburg e.V. entwickelt und der Stadt Freiburg vorgelegt, das in eine institutionelle Förderung mündete.

 

Diese institutionelle Förderung der Stadt Freiburg bildete die Voraussetzung und Basis für die weiterführende Kooperation von Kulturamt, E-WERK und tanznetz|freiburg im Rahmen des Antrags von TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Durch den Zuschlag von TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist das tanznetz|freiburg nun in der Lage, gemeinsam mit seinen Partnern wichtige Schritte in Richtung einer frischen und lebendigen Freiburger Tanzkultur zu gehen und grundlegende Organisations- und Vernetzungsstrukturen, Weiterbildungsangebote und künstlerische Formate über die nächsten 3 Jahre hinaus zu entwickeln und zu verstetigen.

 

» less

 

Was ist TANZPAKT
Stadt-Land-Bund?

 

TANZPAKT STADT-LAND-BUND IST EINE GEMEINSAME INITIATIVE VON KOMMUNEN, BUNDESLÄNDERN UND DER BEAUFTRAGTEN DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIEN. ZIEL IST DIE FÖRDERUNG VON SUBSTANTIELLEN PROJEKTEN, DIE ZUR KÜNSTLERISCHEN WIE STRUKTURELLEN WEITERENTWICKLUNG, STÄRKUNG UND PROFILIERUNG DER KUNSTFORM TANZ IN DEUTSCHLAND BEITRAGEN. MEHR INFORMATIONEN DAZU UNTER: www.tanzpakt.de

 

Von den insgesamt 26 eingereichten Projekten wurden in der ersten Förderrunde insgesamt 8 Projekte ausgewählt, davon 2 aus Baden-Württemberg : das Eintanzhaus in Mannheim und …

Das KOOPERATIVE TANZENTWICKLUNGSKONZEPT Freiburg …

 

» more

Das Besondere an dem Konzept ist die ineinander verzahnte Kooperation von Kulturamt Freiburg, dem E-WERK als zentralem Aufführungsort für den freien Tanz in Freiburg und tanznetz|freiburg als Zusammenschluss Tanzschaffender aus der freien Szene der Region. Es ist das Ergebnis von langjähriger gemeinsamer Vorarbeit aller Bündnispartner und soll die Freiburger Tanzszene nachhaltig entwickeln und den zeitgenössischen Tanz über Freiburg hinaus künstlerisch und strukturell stärken, vernetzen und prägen. Neue Synergien sollen sich entfalten und neue Strukturen geschaffen werden, die über die Förderung von 3 Jahren hinaus ein solideres Fundament für den Tanz vor Ort bilden.

 

Dem Kulturamt Freiburg kommt als Antragsteller, Mitgestalter und Vermittler eine aktive Rolle zu, die eine Besonderheit unter den Antragstellern in Deutschland darstellt. Ihm unterliegt die Koordination und Steuerung der öffentlichen finanziellen Zuflüsse, das Controlling und die Abrechnung.

 

DIE VERWIRKLICHUNG

Der Förderzeitraum läuft von Frühjahr 2018 bis Sommer 2021.

In diesen knapp 3,5 Jahren werden das tanznetz|freiburg und das E-WERK Freiburg die inhaltlichen Maßnahmen des gemeinsam entwickelten Konzeptes umsetzen, mit dem Ziel, auch über den Förderzeitraum hinaus, Strukturen und Formate zu verstetigen. Zu diesem Zwecke werden 10 verschiedene Teilprojekte realisiert, die sich auf folgenden Ebenen bewegen:

FUNDIERTE UND QUALIFIZIERTE WEITERBILDUNG von graduierten Tänzer*innen und Choreograf*innen:

  1. kontinuierliches Profitraining
  2. Workshops (ca. 4-5 im Jahr)
  3. Artistic Development Mentorship Programm (2 „community based“ und 2 „one to one“ pro Jahr)
  4. Fachberatungen zu Antragstellung, Fundraising, Veranstaltungstechnik, Dramaturgie, Kommunikation, Projektmanagement

Diese Maßnahmen werden vom tanznetz|freiburg organisiert und durchgeführt.

 

AUSBAU DER KERNKOMPETENZEN DER FREIBURGER SZENE

  1. Labormanifest (2 Mal jährlich)
  2. tanzwuchs|freiburg (2 Mal jährlich)
  3. Improvisationsplattform (2019 & 2021)
  4. Projekte zur Kulturellen Bildung

Diese Maßnahmen werden vom tanznetz|freiburg organisiert und durchgeführt.

 

OUTPUT UND VERNETZUNG

  1. Tanzwerk `18 (2018)
  2. Postgraduierten Projekt (2019)
  3. Koproduktion (2020)
  4. Tanzplattform(2020)

Diese Projekte werden vom E-WERK Freiburg organisiert und durchgeführt. Das E-WERK tritt damit erstmals als produzierendes Zentrum auf und unternimmt wichtige erste Schritte hin zur Anbindung der Freien Freiburger Szene an die nationale und internationale Tanzszene.

 

» less

 

Der Weg in eine aktive, lebendige, freie Tanzszene wird von der Stadt Freiburg, Land Baden-Württemberg und vom Tanzpakt Stadt-Land-Bund unterstützt! Gefördert von Tanzpakt Stadt-Land-Bund aus Mitteln der/des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

EIN GROSSES DANKESCHÖN!

 

Slider