Loading Events

Past Events › Veranstaltungskalender

Events Search and Views Navigation

Find Events

Event Views Navigation

Events Search

November 2018

MYTH

29. November 2018 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 2. December 2018

E-WERK + Google Map

»Fangt an, auf das zu hören, was aus einer anderen Welt kommt, aus eurer!« (Raoul Vaneigem) Ist wirkliche Hingabe möglich? Wo beginnt das Tanzschaffen in seinem tiefsten In­neren? In ihrer aktuellen Produktion MYTH entwickelt die DAGADA dance company unter der künstlerischen Leitung von Karolin Stächele ein originäres tänzerisches Statement zur Frage, welchen Weg die vollkommene Hingabe an einen selbst und den Körper nimmt. Kostümbildnerin Lilly Bosse verwandelt die fünf internationalen Tänzer_innen in haarige Wesen, die von Beginn an animalische, triebhafte…

Find out more »

MYTH

30. November 2018 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 2. December 2018

E-WERK + Google Map

»Fangt an, auf das zu hören, was aus einer anderen Welt kommt, aus eurer!« (Raoul Vaneigem) Ist wirkliche Hingabe möglich? Wo beginnt das Tanzschaffen in seinem tiefsten In­neren? In ihrer aktuellen Produktion MYTH entwickelt die DAGADA dance company unter der künstlerischen Leitung von Karolin Stächele ein originäres tänzerisches Statement zur Frage, welchen Weg die vollkommene Hingabe an einen selbst und den Körper nimmt. Kostümbildnerin Lilly Bosse verwandelt die fünf internationalen Tänzer_innen in haarige Wesen, die von Beginn an animalische, triebhafte…

Find out more »

December 2018

MYTH

1. December 2018 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 2. December 2018

E-WERK + Google Map

»Fangt an, auf das zu hören, was aus einer anderen Welt kommt, aus eurer!« (Raoul Vaneigem) Ist wirkliche Hingabe möglich? Wo beginnt das Tanzschaffen in seinem tiefsten In­neren? In ihrer aktuellen Produktion MYTH entwickelt die DAGADA dance company unter der künstlerischen Leitung von Karolin Stächele ein originäres tänzerisches Statement zur Frage, welchen Weg die vollkommene Hingabe an einen selbst und den Körper nimmt. Kostümbildnerin Lilly Bosse verwandelt die fünf internationalen Tänzer_innen in haarige Wesen, die von Beginn an animalische, triebhafte…

Find out more »

MYTH

2. December 2018 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 2. December 2018

E-WERK + Google Map

»Fangt an, auf das zu hören, was aus einer anderen Welt kommt, aus eurer!« (Raoul Vaneigem) Ist wirkliche Hingabe möglich? Wo beginnt das Tanzschaffen in seinem tiefsten In­neren? In ihrer aktuellen Produktion MYTH entwickelt die DAGADA dance company unter der künstlerischen Leitung von Karolin Stächele ein originäres tänzerisches Statement zur Frage, welchen Weg die vollkommene Hingabe an einen selbst und den Körper nimmt. Kostümbildnerin Lilly Bosse verwandelt die fünf internationalen Tänzer_innen in haarige Wesen, die von Beginn an animalische, triebhafte…

Find out more »

TRANSMITTER RELEASE

7. December 2018 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 9. December 2018

E-WERK + Google Map

Tanzabend der Schule für Tanz, Improvisation und Performance (TIP) von bewegungs-art Kommunizierende Körper feuern die Synapsen an, setzen Tanzimpulse frei. Innerhalb weniger Millisekunden werden an unseren Nerven Transmitter freigesetzt und so das Signal übertragen: Spannungszustände wandeln sich, Bilder werden angeregt, Berührung wird spürbar, Bewegung fließt im Rhythmus des Atems, die Leichtigkeit spielt mit der Schwerkraft. Release! Der Zuschauer erlebt Tanz als Botenstoff, als sprühende Energie. Impulsiv, sinnlich und humorvoll: 13 Tänzerinnen und Tänzer aus sechs Ländern präsentieren die Abschlussarbeit ihrer…

Find out more »

TRANSMITTER RELEASE

8. December 2018 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 9. December 2018

E-WERK + Google Map

Tanzabend der Schule für Tanz, Improvisation und Performance (TIP) von bewegungs-art Kommunizierende Körper feuern die Synapsen an, setzen Tanzimpulse frei. Innerhalb weniger Millisekunden werden an unseren Nerven Transmitter freigesetzt und so das Signal übertragen: Spannungszustände wandeln sich, Bilder werden angeregt, Berührung wird spürbar, Bewegung fließt im Rhythmus des Atems, die Leichtigkeit spielt mit der Schwerkraft. Release! Der Zuschauer erlebt Tanz als Botenstoff, als sprühende Energie. Impulsiv, sinnlich und humorvoll: 13 Tänzerinnen und Tänzer aus sechs Ländern präsentieren die Abschlussarbeit ihrer…

Find out more »

TRANSMITTER RELEASE

9. December 2018 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 9. December 2018

E-WERK + Google Map

Tanzabend der Schule für Tanz, Improvisation und Performance (TIP) von bewegungs-art Kommunizierende Körper feuern die Synapsen an, setzen Tanzimpulse frei. Innerhalb weniger Millisekunden werden an unseren Nerven Transmitter freigesetzt und so das Signal übertragen: Spannungszustände wandeln sich, Bilder werden angeregt, Berührung wird spürbar, Bewegung fließt im Rhythmus des Atems, die Leichtigkeit spielt mit der Schwerkraft. Release! Der Zuschauer erlebt Tanz als Botenstoff, als sprühende Energie. Impulsiv, sinnlich und humorvoll: 13 Tänzerinnen und Tänzer aus sechs Ländern präsentieren die Abschlussarbeit ihrer…

Find out more »

January 2019

A Millimeter in Light Years

24. January 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 26. January 2019

E-WERK + Google Map

Nebel steigt auf, Wände aus Licht lassen Räume entstehen. In dieser Landschaft tauchen Körper auf und unter. Dazu elektronische Klänge, die den Moment verdichten und öffnen. Inwiefern kann Distanz als Strategie persönlicher Freiheit dienen? Und wie gelingt es den Menschen dabei dennoch offenherzig und emphatisch zu bleiben? Dieses aufgespannte Denk- und Spielfeld nimmt Laura Heinecke und ein Team junger KünstlerInnen als Ausgangspunkt ihrer neuesten Produktion und hinterfragen Distanz im persönlichen, kulturellen und räumlichen Sinne. Auf der Bühne begegnen sich sechs…

Find out more »

A Millimeter in Light Years

25. January 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 26. January 2019

E-WERK + Google Map

Nebel steigt auf, Wände aus Licht lassen Räume entstehen. In dieser Landschaft tauchen Körper auf und unter. Dazu elektronische Klänge, die den Moment verdichten und öffnen. Inwiefern kann Distanz als Strategie persönlicher Freiheit dienen? Und wie gelingt es den Menschen dabei dennoch offenherzig und emphatisch zu bleiben? Dieses aufgespannte Denk- und Spielfeld nimmt Laura Heinecke und ein Team junger KünstlerInnen als Ausgangspunkt ihrer neuesten Produktion und hinterfragen Distanz im persönlichen, kulturellen und räumlichen Sinne. Auf der Bühne begegnen sich sechs…

Find out more »

A Millimeter in Light Years

26. January 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 26. January 2019

E-WERK + Google Map

Nebel steigt auf, Wände aus Licht lassen Räume entstehen. In dieser Landschaft tauchen Körper auf und unter. Dazu elektronische Klänge, die den Moment verdichten und öffnen. Inwiefern kann Distanz als Strategie persönlicher Freiheit dienen? Und wie gelingt es den Menschen dabei dennoch offenherzig und emphatisch zu bleiben? Dieses aufgespannte Denk- und Spielfeld nimmt Laura Heinecke und ein Team junger KünstlerInnen als Ausgangspunkt ihrer neuesten Produktion und hinterfragen Distanz im persönlichen, kulturellen und räumlichen Sinne. Auf der Bühne begegnen sich sechs…

Find out more »

Tanz/Performance: DRESSING IN DISGUISE

31. January 2019 @ 18:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 6:30pm, repeating until 2. February 2019

E-WERK + Google Map
Free

Codes bestimmen unser Leben. Ob sie sich nun auf bestimmte Verhaltensweisen, Kleidungsstile, Statussymbole oder Konsumgüter beziehen, sie vereinfachen die Zuordnung und werden geschickt und manipulativ eingesetzt. Bleiben wir an der Oberfläche, verlieren wir die Fähigkeit in die Tiefe zu schauen oder eigene Standpunkte einzunehmen, mangelt es uns an Empathie. Hinter der auf Äußerlichkeit beruhenden Klassifikation steckt ein Menschen und das, was ihn ausmacht: Überzeugung, Glaube, Lebensentwurf und Traum. Andererseits lässt uns der Wunsch nach Zugehörigkeit Äußerlichkeiten so lange imitieren, bis…

Find out more »

February 2019

Tanz/Performance: DRESSING IN DISGUISE

1. February 2019 @ 18:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 6:30pm, repeating until 2. February 2019

E-WERK + Google Map
Free

Codes bestimmen unser Leben. Ob sie sich nun auf bestimmte Verhaltensweisen, Kleidungsstile, Statussymbole oder Konsumgüter beziehen, sie vereinfachen die Zuordnung und werden geschickt und manipulativ eingesetzt. Bleiben wir an der Oberfläche, verlieren wir die Fähigkeit in die Tiefe zu schauen oder eigene Standpunkte einzunehmen, mangelt es uns an Empathie. Hinter der auf Äußerlichkeit beruhenden Klassifikation steckt ein Menschen und das, was ihn ausmacht: Überzeugung, Glaube, Lebensentwurf und Traum. Andererseits lässt uns der Wunsch nach Zugehörigkeit Äußerlichkeiten so lange imitieren, bis…

Find out more »

Tanz/Performance: DRESSING IN DISGUISE

2. February 2019 @ 18:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 6:30pm, repeating until 2. February 2019

E-WERK + Google Map
Free

Codes bestimmen unser Leben. Ob sie sich nun auf bestimmte Verhaltensweisen, Kleidungsstile, Statussymbole oder Konsumgüter beziehen, sie vereinfachen die Zuordnung und werden geschickt und manipulativ eingesetzt. Bleiben wir an der Oberfläche, verlieren wir die Fähigkeit in die Tiefe zu schauen oder eigene Standpunkte einzunehmen, mangelt es uns an Empathie. Hinter der auf Äußerlichkeit beruhenden Klassifikation steckt ein Menschen und das, was ihn ausmacht: Überzeugung, Glaube, Lebensentwurf und Traum. Andererseits lässt uns der Wunsch nach Zugehörigkeit Äußerlichkeiten so lange imitieren, bis…

Find out more »

ÖFFENTLICHES SHARING DES 1:1 MENTORSHIP PROGRAMMES 2018:

6. February 2019 @ 19:00
SÜDUFER + Google Map
For free

Die beiden Stipendiatinnen von 2018 Karolin Stächele und Zina Vaessen berichten von den Erfahrungen ihrer Stipendienzeit. Monica Gillette, als Kuratorin des ARTISTIC DEVELOPMENT PROGRAMMES, führt durch den Abend.

Find out more »

Tanz/Performance: EIN/6

8. February 2019 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 10. February 2019

E-WERK + Google Map

Wirst Du ein Teil des Ganzen Wird das Ganze ein Teil von Dir Aus dem künstlerischen Forschungsprojekt „all inclusive“ ist unter der choreografischen Leitung von Katja Gluding und Belinda Winkelmann eine abendfüllende Tanzperformance entstanden. 6 Tänzer/innen konfrontierten sich über 8 Wochen im (Tanz)Kunstraum mit der Bereicherung sowie der Herausforderung einer Normalität der Unterschiede. Gegenseitiges Anschauen, gemeinsames Hinschauen, Konfrontieren und Beobachten, Exklusivität, Inklusivität, Inklusion und Exklusion … erfahren, ins Außen kreiert, sichtbar gemacht. Rausfallen, Reinfallen. Individualität leben und sich dann wieder…

Find out more »

Diskussion: CHOREOGRAFIN IM INTERVIEW

8. February 2019 @ 20:00
SÜDUFER
For free

Die Choreografin Jana Unmüßig wird von der Tanzschaffenden Zina Vaessen zu ihrer Arbeit befragt und stellt sich im weiteren Gespräch Fragen aus dem Publikum.   FREITAG, 08.02. Uhr, 20 Uhr im SÜDUFER   EINTRITT FREI

Find out more »

Tanz/Impro: N.N.6 » ART/IS/T/PRESENT «

8. February 2019 @ 20:00

Das Geplauder verebbt; es wird still im artjamming-Café. Welches Tanz-Kunst-Stück gleich entstehen wird, weiß niemand – auch nicht die Performerin selbst. Denn bei dieser Kunst ist GAR! NICHTS! geplant. Weder Anfang noch Ende; weder Tanz- oder sonstige Bewegungen, noch Geräusche oder Worte und Text; weder Struktur noch Requisiten. Das Material wird aus dem Moment kreiert,auch das Thema und der Bogen des Stücks entstehen bei dieser INSTANT COMPOSITION unmittelbar aus der Verwebung aller Variablen und darüber hinaus in jeder/m ZuschauerIn selbst.…

Find out more »

Tanz/Performance: EIN/6

9. February 2019 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 10. February 2019

E-WERK + Google Map

Wirst Du ein Teil des Ganzen Wird das Ganze ein Teil von Dir Aus dem künstlerischen Forschungsprojekt „all inclusive“ ist unter der choreografischen Leitung von Katja Gluding und Belinda Winkelmann eine abendfüllende Tanzperformance entstanden. 6 Tänzer/innen konfrontierten sich über 8 Wochen im (Tanz)Kunstraum mit der Bereicherung sowie der Herausforderung einer Normalität der Unterschiede. Gegenseitiges Anschauen, gemeinsames Hinschauen, Konfrontieren und Beobachten, Exklusivität, Inklusivität, Inklusion und Exklusion … erfahren, ins Außen kreiert, sichtbar gemacht. Rausfallen, Reinfallen. Individualität leben und sich dann wieder…

Find out more »

Tanz/Performance: EIN/6

10. February 2019 @ 19:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 7:30pm, repeating until 10. February 2019

E-WERK + Google Map

Wirst Du ein Teil des Ganzen Wird das Ganze ein Teil von Dir Aus dem künstlerischen Forschungsprojekt „all inclusive“ ist unter der choreografischen Leitung von Katja Gluding und Belinda Winkelmann eine abendfüllende Tanzperformance entstanden. 6 Tänzer/innen konfrontierten sich über 8 Wochen im (Tanz)Kunstraum mit der Bereicherung sowie der Herausforderung einer Normalität der Unterschiede. Gegenseitiges Anschauen, gemeinsames Hinschauen, Konfrontieren und Beobachten, Exklusivität, Inklusivität, Inklusion und Exklusion … erfahren, ins Außen kreiert, sichtbar gemacht. Rausfallen, Reinfallen. Individualität leben und sich dann wieder…

Find out more »

Netzwerktreffen: RUNDER TISCH TANZNETZ|FREIBURG

12. February 2019 @ 18:00
E-WERK
Eintritt frei

2. RUNDER TISCH tanznetz|freiburg am 12. Februar 2019, 18.00-20.00 Uhr im E-WERK Kammertheater!! Das Projektkoordinationsteam von TANZPAKT Stadt-Land-Bund in Freiburg - Joke Colmsee vom Kulturamt, Laurence Nagel vom tanznetz|freiburg und Laila Koller vom EWERK -  stellt sich vor und wir vom tanznetz|freiburg informieren Euch über unsere weiteren Vorhaben und Planungen für 2019 & 2020! Wir würden gerne weiter ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben. Eintritt frei, HERZLICH WILLKOMMEN!

Find out more »

March 2019

Tanz/Physical Theatre/ Zirkus: UNMENSCH

8. March 2019
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 12:00am, repeating until 9. March 2019

In „unMensch“ wird das innere Wesen des Menschen zwischen Menschlichkeit und Unmenschlichkeit ausgelotet. Mittels akrobatischer und tänzerischer Elemente sollen Sinnlichkeit und Schönheit, aber auch Gebrochenheit und Entfremdung versinnbildlicht werden. Die CompanyBlue geht hier der Frage nach, was die ausgehöhlten Existenzen bewegt – haben sie sich endgültig vom Mensch-Sein verabschiedet, oder können sie ein Stück ihrer Lebendigkeit zurückgewinnen? Die CompanyBlue ist ein Kollektiv von Akrobaten aus Freiburg, das die Kunst der Akrobatik mit der Form des Theaters verbinden möchte. Dabei ist…

Find out more »

Tanz/Physical Theatre/ Zirkus: UNMENSCH

9. March 2019
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 12:00am, repeating until 9. March 2019

In „unMensch“ wird das innere Wesen des Menschen zwischen Menschlichkeit und Unmenschlichkeit ausgelotet. Mittels akrobatischer und tänzerischer Elemente sollen Sinnlichkeit und Schönheit, aber auch Gebrochenheit und Entfremdung versinnbildlicht werden. Die CompanyBlue geht hier der Frage nach, was die ausgehöhlten Existenzen bewegt – haben sie sich endgültig vom Mensch-Sein verabschiedet, oder können sie ein Stück ihrer Lebendigkeit zurückgewinnen? Die CompanyBlue ist ein Kollektiv von Akrobaten aus Freiburg, das die Kunst der Akrobatik mit der Form des Theaters verbinden möchte. Dabei ist…

Find out more »

Lecture-Performance: ARTISTIC RESEARCH – DEAD DAY DOG

9. March 2019 @ 20:00
SÜDUFER + Google Map
Eintritt frei

...AUF DEN SPUREN EINER TRAUMATISCHEN REISE „Dead Day Dog“ verwendet das Konzept einer Performance, um sich dem Phänomen Trauma zu nähern. Bei einer Lecture-Performance verschmelzen Fragmente der Sci-Fi Dokumentation von „Dead Day Dog“ mit den Ergebnissen der Research LABs. Das Publikum wird in eine Welt der Dissoziation eingeladen. Tanzkompositionen, Spoken Word und Life Drawings rekonstruieren eine fiktionalisierte Performance, in der Leerstellen wie Narben in imaginierten Landschaften erscheinen. Trauma, als gegenwärtige Vergangenheit, trägt ein inhärentes Spannungsfeld von Ver- und Enthüllung. Während…

Find out more »

Tanz/Performance: DEPTH OF FIELD

14. March 2019 @ 20:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:30pm, repeating until 17. March 2019

E-WERK + Google Map
€16,00

Solo-Tanzperformance von Emi Miyoshi Nach den beiden großen Produktionen IN MY ROOM (2017) – ausgezeichnet mit dem Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis – und A HOUSE (2018) kehrt die in Freiburg lebende japanische Tänzerin und Choreografin Emi Miyoshi mit Depth of Field zurück zur Minimalform. Anknüpfend an ihre erste Soloarbeit SINKING FLOAT (2003) begegnet die Tänzerin in ihrem aktuellen Stück den eigenen Wurzeln neu und kreiert ein choreografisches Tableau aus fernöstlicher und westlicher Ästhetik. Im Mittelpunkt steht der ewige Kreislauf des…

Find out more »

Internationales Gastspiel: BACANTES – PRELÚDIO PARA UMA PURGA

15. March 2019 @ 19:30

Es beginnt bei Euripides, endet im Sitzen und nennt sich BACANTES – PRELÚDIO PARA UMA PURGA. Die jüngste Arbeit der kapverdischen Choreografin Marlene Monteiro Freitas nimmt ihr Publikum auf eine zweistündige bizarre Reise mit. Grundlage der Arbeit bildete das Drama DIE BAKCHEN von Euripides, ein Klassiker der Ekstase über die Anhängerinnen des Gottes Dionysos. Es folgten eine Woche Proben mit ihrem Ensemble zum Stoff und eine kurze Reise der Choreografin nach Athen, der Ursprungsstadt des Dramas, und eine Erkenntnis darüber,…

Find out more »

Tanz/Performance: DEPTH OF FIELD

15. March 2019 @ 20:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:30pm, repeating until 17. March 2019

E-WERK + Google Map
€16,00

Solo-Tanzperformance von Emi Miyoshi Nach den beiden großen Produktionen IN MY ROOM (2017) – ausgezeichnet mit dem Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis – und A HOUSE (2018) kehrt die in Freiburg lebende japanische Tänzerin und Choreografin Emi Miyoshi mit Depth of Field zurück zur Minimalform. Anknüpfend an ihre erste Soloarbeit SINKING FLOAT (2003) begegnet die Tänzerin in ihrem aktuellen Stück den eigenen Wurzeln neu und kreiert ein choreografisches Tableau aus fernöstlicher und westlicher Ästhetik. Im Mittelpunkt steht der ewige Kreislauf des…

Find out more »

Tanz/Performance: DEPTH OF FIELD

16. March 2019 @ 20:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:30pm, repeating until 17. March 2019

E-WERK + Google Map
€16,00

Solo-Tanzperformance von Emi Miyoshi Nach den beiden großen Produktionen IN MY ROOM (2017) – ausgezeichnet mit dem Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis – und A HOUSE (2018) kehrt die in Freiburg lebende japanische Tänzerin und Choreografin Emi Miyoshi mit Depth of Field zurück zur Minimalform. Anknüpfend an ihre erste Soloarbeit SINKING FLOAT (2003) begegnet die Tänzerin in ihrem aktuellen Stück den eigenen Wurzeln neu und kreiert ein choreografisches Tableau aus fernöstlicher und westlicher Ästhetik. Im Mittelpunkt steht der ewige Kreislauf des…

Find out more »

Tanz/Performance: DEPTH OF FIELD

17. March 2019 @ 20:30
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:30pm, repeating until 17. March 2019

E-WERK + Google Map
€16,00

Solo-Tanzperformance von Emi Miyoshi Nach den beiden großen Produktionen IN MY ROOM (2017) – ausgezeichnet mit dem Stuttgarter Tanz- und Theaterpreis – und A HOUSE (2018) kehrt die in Freiburg lebende japanische Tänzerin und Choreografin Emi Miyoshi mit Depth of Field zurück zur Minimalform. Anknüpfend an ihre erste Soloarbeit SINKING FLOAT (2003) begegnet die Tänzerin in ihrem aktuellen Stück den eigenen Wurzeln neu und kreiert ein choreografisches Tableau aus fernöstlicher und westlicher Ästhetik. Im Mittelpunkt steht der ewige Kreislauf des…

Find out more »

Tanz/Performance: THE AGE OF AQUARIUM

28. March 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 30. March 2019

E-WERK + Google Map

The Age of Aquarium“ untersucht, wie uns unsere Technologien zunehmend in virtuelle Realitätsblasen einsaugen, und ob und wie wir in diesen (über)leben können. Das Paradox der gleichzeitigen Vernetzung und Entfremdung, die wir seit dem Eintritt in das Informationszeitalter erfahren, stellt uns vor die Herausforderung, in der Flut von Content Bedeutung und zwischenmenschliche Verbindung zu finden. Was uns berührt flackert über einen Bildschirm, und so gelten auch unsere Berührungen hauptsächlich seiner kühlen, glatten Oberfläche. Wie gläserne Aquarien zeigen unsere persönlichen Kopfblasen…

Find out more »

Tanz/Performance: THE AGE OF AQUARIUM

29. March 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 30. March 2019

E-WERK + Google Map

The Age of Aquarium“ untersucht, wie uns unsere Technologien zunehmend in virtuelle Realitätsblasen einsaugen, und ob und wie wir in diesen (über)leben können. Das Paradox der gleichzeitigen Vernetzung und Entfremdung, die wir seit dem Eintritt in das Informationszeitalter erfahren, stellt uns vor die Herausforderung, in der Flut von Content Bedeutung und zwischenmenschliche Verbindung zu finden. Was uns berührt flackert über einen Bildschirm, und so gelten auch unsere Berührungen hauptsächlich seiner kühlen, glatten Oberfläche. Wie gläserne Aquarien zeigen unsere persönlichen Kopfblasen…

Find out more »

Tanz/Performance: THE AGE OF AQUARIUM

30. March 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 30. March 2019

E-WERK + Google Map

The Age of Aquarium“ untersucht, wie uns unsere Technologien zunehmend in virtuelle Realitätsblasen einsaugen, und ob und wie wir in diesen (über)leben können. Das Paradox der gleichzeitigen Vernetzung und Entfremdung, die wir seit dem Eintritt in das Informationszeitalter erfahren, stellt uns vor die Herausforderung, in der Flut von Content Bedeutung und zwischenmenschliche Verbindung zu finden. Was uns berührt flackert über einen Bildschirm, und so gelten auch unsere Berührungen hauptsächlich seiner kühlen, glatten Oberfläche. Wie gläserne Aquarien zeigen unsere persönlichen Kopfblasen…

Find out more »

April 2019

2 X Tanz/ Performance: APRIL,19 und FORM.ALIE

4. April 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 5. April 2019

In „April, 19“ werden mikroskopische Körperbewegungen derart aneinandergereiht, dass verschiedene Körperempfindungen geschaffen werden. Das Bewegungsvokabular ähnelt einer Sammlung Schnipsel: kleine, abgerissene Bewegungsstücke. Zentrales Element der kompositorischen Arbeit  sind Lücken, in denen Gedanken entstehen können. Inwiefern das Gesicht zum Körper gehört; ob oder ob nicht einer einzelnen Bewegung mittels der Blickrichtung einer Tänzerin Bedeutung zugewiesen werden kann; was die Verführungskraft des Blickes beinhaltet – das sind einige der Fragen, mit denen sich „April, 19“ beschäftigt.   FORM.ALIE resultiert aus einer choreografischen…

Find out more »

2 X Tanz/ Performance: APRIL,19 und FORM.ALIE

5. April 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 5. April 2019

In „April, 19“ werden mikroskopische Körperbewegungen derart aneinandergereiht, dass verschiedene Körperempfindungen geschaffen werden. Das Bewegungsvokabular ähnelt einer Sammlung Schnipsel: kleine, abgerissene Bewegungsstücke. Zentrales Element der kompositorischen Arbeit  sind Lücken, in denen Gedanken entstehen können. Inwiefern das Gesicht zum Körper gehört; ob oder ob nicht einer einzelnen Bewegung mittels der Blickrichtung einer Tänzerin Bedeutung zugewiesen werden kann; was die Verführungskraft des Blickes beinhaltet – das sind einige der Fragen, mit denen sich „April, 19“ beschäftigt.   FORM.ALIE resultiert aus einer choreografischen…

Find out more »

Performance: THE QUIET

5. April 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 6. April 2019

In THE QUIET – einer beunruhigenden Choreografie des Gewöhnlichen – beschäftigt der schwedische Choreograf Jefta van Dinther sich am Beispiel von fünf Frauen mit dem, was eine Generation an die nächste weitergibt. In ihrem stillen Handeln empfangen sie ihre Impulse aus traditionellen oralen Formen. Rezitierend, singend und betend bewegen sie sich kraftvoll innerhalb und außerhalb definierter und definierender Muster und überführen das Alltägliche in die Transzendenz. Gemeinsam mit seinen langjährigen Künstlerkolleg_innen, der Lichtdesignerin Minna Tiikkainen, dem Sounddesigner David Kiers und…

Find out more »

Tanz/ Peformance: APRIL, 19

6. April 2019 @ 20:00

In „April, 19“ werden mikroskopische Körperbewegungen derart aneinandergereiht, dass verschiedene Körperempfindungen geschaffen werden. Das Bewegungsvokabular ähnelt einer Sammlung Schnipsel: kleine, abgerissene Bewegungsstücke. Zentrales Element der kompositorischen Arbeit  sind Lücken, in denen Gedanken entstehen können. Inwiefern das Gesicht zum Körper gehört; ob oder ob nicht einer einzelnen Bewegung mittels der Blickrichtung einer Tänzerin Bedeutung zugewiesen werden kann; was die Verführungskraft des Blickes beinhaltet – das sind einige der Fragen, mit denen sich „April, 19“ beschäftigt.   PREMIERE: Do 04.04 | 20:00…

Find out more »

Performance: THE QUIET

6. April 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 6. April 2019

In THE QUIET – einer beunruhigenden Choreografie des Gewöhnlichen – beschäftigt der schwedische Choreograf Jefta van Dinther sich am Beispiel von fünf Frauen mit dem, was eine Generation an die nächste weitergibt. In ihrem stillen Handeln empfangen sie ihre Impulse aus traditionellen oralen Formen. Rezitierend, singend und betend bewegen sie sich kraftvoll innerhalb und außerhalb definierter und definierender Muster und überführen das Alltägliche in die Transzendenz. Gemeinsam mit seinen langjährigen Künstlerkolleg_innen, der Lichtdesignerin Minna Tiikkainen, dem Sounddesigner David Kiers und…

Find out more »

Public Sharing: ARTISTIC DEVELOPMENT #2

13. April 2019 @ 18:00
SÜDUFER
For free

Das einwöchige Artistic Development Programm  ist ein Format der lokalen Choreograf*innenförderung vom tanznetz|freiburg und wird von TANZPAKT Stad-Land-Bund gefördert. Es findet bis 2020 ein Mal jährlich statt. In diesem AD # 2 begleiteten die Mentor*innen Monica Gillette und Romain Guion drei ausgewählte Choreograf*innen und insgesamt fünfzehn Tänzer*innen sechs Tage durch riskante, kreativ choreografische Experimente. Dieses Mal wurde sich im Speziellen der Beziehung des/der Einzelnen zur Gruppe gewidmet und Fokus auf den gegenseitigen Austausch der verschiedenen Rollen gelegt. Dieses öffentliche SHARING…

Find out more »

Tanzkino: SCREENDANCE

30. April 2019 @ 19:00

Screendance: Focus Frankreich Anschließend Gespräch mit Tanzteam 30.04.2019 // 19 Uhr // Kammerbühne Theater Freiburg   TICHEKT HIER KAUFEN

Find out more »

May 2019

Tanz/ Performance: THE WAVES

10. May 2019 @ 20:00

Kontinuität kann man bei Noé Soulier groß schreiben. Seine jüngste Kreation untersucht verschiedenste Wege, wie Gesten andere Bewegungen suggerieren können und verfolgt eine langjährige Recherche, die bereits in älteren Arbeiten ihren Wurzeln hat. Zusammen mit sechs Tänzer_innen wird in THE WAVES untersucht, wie sich eine Bewegung auf eine andere beziehen kann: Symbole, Andeutungen, Vorschläge, Schemen, Skizzen, Kommentare, Erklärungen, experimentelle Korrespondenzen. Die Gesten, an denen Choreograf und Gruppe arbeiten, sind bewusst immer unvollständig. Noé Soulier zufolge kann nur so ein plötzlicher…

Find out more »

Tanz/Kurzstückeabend: TANZWUCHS|FREIBURG #2

11. May 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 12. May 2019

SÜDUFER

Präsentiert wird ein Abend aus kurzen Stücken von 10 Minuten. Die Stücke wurden von Nachwuchschoreograf*innen mit ihren Tänzer*innen oder im Kollektiv erarbeitet, hatte entweder vor Kurzem schon ihre Première oder sind knapp vor Fertistellung ihres Stückes. tanzwuchs|freiburg ist ein Format des tanznetz|freiburg und wird gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Dieses Mal liegt der Fokus auf Gruppenstücken von mindestens 4 Personen. Die Stücke sind voneinander unabhängig abgeschlossene Arbeiten, die durch die kuratorische und dramturgische Linie von Irena Carreno und Andrea Lagos verbunden…

Find out more »

Tanz/Kurzstückeabend: TANZWUCHS|FREIBURG #2

12. May 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 12. May 2019

SÜDUFER

Präsentiert wird ein Abend aus kurzen Stücken von 10 Minuten. Die Stücke wurden von Nachwuchschoreograf*innen mit ihren Tänzer*innen oder im Kollektiv erarbeitet, hatte entweder vor Kurzem schon ihre Première oder sind knapp vor Fertistellung ihres Stückes. tanzwuchs|freiburg ist ein Format des tanznetz|freiburg und wird gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Dieses Mal liegt der Fokus auf Gruppenstücken von mindestens 4 Personen. Die Stücke sind voneinander unabhängig abgeschlossene Arbeiten, die durch die kuratorische und dramturgische Linie von Irena Carreno und Andrea Lagos verbunden…

Find out more »

Inklusionsperformance: ICH KRIK EIN WARMES HERTZ

17. May 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 18. May 2019

E-WERK

Ein Kunstprojekt über 15 Monate – Tanz, Musik, Malerei von Menschen für Menschen von 8 bis 80 Jahren. Bin ich drinnen? Oder draußen? Gehöre ich dazu oder wo ist mein Platz? Ich, Du, Raum, Grenzen, Begegnungen … Ein dünner Faden spinnt sich zum Netz. Zwischenräume werden sichtbar. Akteur*innen beziehen Position, jede und jeder für sich. Noch. So eröffnen sich das Spiel und das erste Bild einer ganzen Reihe: Die 25 Teilnehmenden dieses Projektes, Menschen aus den unterschiedlichen kulturellen, sozialen und…

Find out more »

Inklusionsperformance: ICH KRIK EIN WARMES HERTZ

18. May 2019 @ 20:00
|Recurring Event (See all)

An event every day that begins at 8:00pm, repeating until 18. May 2019

E-WERK

Ein Kunstprojekt über 15 Monate – Tanz, Musik, Malerei von Menschen für Menschen von 8 bis 80 Jahren. Bin ich drinnen? Oder draußen? Gehöre ich dazu oder wo ist mein Platz? Ich, Du, Raum, Grenzen, Begegnungen … Ein dünner Faden spinnt sich zum Netz. Zwischenräume werden sichtbar. Akteur*innen beziehen Position, jede und jeder für sich. Noch. So eröffnen sich das Spiel und das erste Bild einer ganzen Reihe: Die 25 Teilnehmenden dieses Projektes, Menschen aus den unterschiedlichen kulturellen, sozialen und…

Find out more »
+ Export Events