WORKSHOPS
im Bereich des zeitgenössischen Tanzes

# FUNDRAISING FÜR DEN TANZ

Workshop Laurence Nagel

JULI 2019
27
11 bis 16 Uhr | Studio E-WERK

40 € / Early Bird bis 12. Juli 30 €

Anmeldung: workshops@tanznetz-freiburg.de

Zentrales Anliegen der WORKSHOPREIHEN in 2019 bis 2021 ist es, ein breites und kostengünstiges Angebot zu schaffen, das inhaltlich auf aktuelle Strömungen und Tendenzen reagiert. Die Workshops können als Impulsgeber, zur Weiterbildung und zum Austausch genutzt werden. Sie richten sich an Amateure und professionelle Tänzer*innen. Im Rahmen von TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist es bis 2021 möglich, vermehrt internationale Dozent*innen einzuladen.

Fundraising für den Tanz

Workshop mit Laurence Nagel

Der Workshop bietet einen Überblick über die Förderlandschaft im Bereich Tanz und vermittelt anhand konkreter Beispiele wichtige Tipps für die Akquise öffentlicher wie privater Gelder. Es wird erörtert, welche Fördertöpfe und Finanzierungsquellen für welches Projekt infrage kommen und was bei der Antragsstellung / Akquise formal und inhaltlich zu beachten ist.

 

Die Kulturmanagerin Laurence Nagel leitete von 2011 bis 2018 das soziokulturelle Zentrum Roxy in Ulm und ist seit Herbst 2018 Projektkoordinatorin des tanznetz|freiburg im Rahmen des Bundesförderprogramms TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Sie wirkt außerdem in der Jury des LAFT Baden-Württembergs mit. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Finanzierung und Projektmanagement vermittelt sie in diesem Workshop wertvolle Tipps und Kompetenzen rund um das Thema Fördergelder und Sponsoring.

 

Der Workshop richtet sich an Tanzschaffende, Projektmanager*innen und Produktionsleiter*innen, die ihr Know-How in diesem Bereich ausbauen und ihre Erfahrungen reflektieren möchten.

 

Anmeldung: workshops@tanznetz-freiburg.de

  • # DOING DRAMATURGY

    WAYS OF KNOWING ABOUT THE WORK AT WORK WORKSHOP mit Jana Unmüßig   Der zweitägige Workshop fand im E-WERK von jeweils 10-18 Uhr inkl. Mittagspause statt und thematisierte verschiedene Aspekte zeitgenössischer dramaturgischer Praxis. Einerseits wurde Dramaturgie als Interpretationsmöglichkeit von Tanzproduktionen und andereseits als eine eigene künstlerische Praxis behandelt. Dazu wurden Literatur zu zeitgenössischer Dramaturgie durchforstet, Dokumentationen zu Zeitgenössischem Tanz, Choreographie und live art Performances geschaut und kritisch reflektiert hinsichtlich der Frage, inwiefern die Komposition eines Stückes die Dramaturgie der Arbeit tut. Am zweiten Tag des Workshops beschäftigte die Teilnehmer*innen der Finnische Dramaturg Otso Huopaniemi (Doctor of Arts), unter ...

    25. May 2019 - 26. May 2019
  • # THE MAGIC AND SHAPE OF LIGHT

    WORKSHOP in LICHTDESIGH mit Sandra Blatterer Der zweitägige Workshop lud zum kreativen Experimentieren mit dem Medium Licht und zum spielerischen Umgang mit perspektivischer Wahrnehmenung ein. Dazu öffnete der Bühnenraum im Südufer seine Türen und wurde zur beleuchteten Spielfläche für Experimente mit Objekten, verschiedenartiger Leuchtkörper, Farbtemperaturen, schillernder und transluzenter Oberflächen und Landschaftscollagen aus Farbfilterkombinationen. Es wurde Licht spür- und erfahrbar gemacht und verschiedenste physikalische Phänomene beobachtet und Farb- und Lichträume simuliert. Aus diesen Möglichkeiten kann nun jede/r Teilnehme*in weiterforschen und entscheiden, in welche Richtung sein/ ihr Interesse geht. Der Workshop war von unterschiedlichen Berufssparten, wie Produ...

    2. May 2019 - 3. May 2019
  • THE AWAKENED BODY mit Rob Hayden (BE/USA)

    The overriding emphasis is on developing within oneself what can be called the ‘total act’; a state wherein the performer opens to a wider range of one’s own ‘movement as a theatrical act’ rather than as a technique. Drawing from over a decade of experience working with Ultima Vez and based on over 25 years of performance research into dance, theatre, and music, the central focus of this workshop will concentrate on concrete, yet, simple asks designed to deal with risk.  Confronting this volatile starting point is the first step in helping one to access with greater awareness their own creative reservoir and put it into action. Once unlocked, our attention, intention and awareness guide our work naturally. We begin with a series of physical exercises that enable one to establish...

    22. March 2019 - 24. March 2019
  • CATCHING LIMITS mit Nadine Gerspacher

    The first part of the workshop consists in exercises to awaken the body and generate awareness of the entire physical instrument. Attention is given to breath, joint articulation, muscle tone and stability to improve physical strength. Nadine invites students to participate in technical exercises, including floor work, games and challenging phrase composition. Students learn to activate and ground their centers in a way that allows them to experience optimal freedom in their movement. Partnering working,  guided improvisations and theatrical tasks highlight the class activities to support playfulness and creativity in movement and expression. In the second part of the workshop Nadine´s process puts emphasis on creating characters and defining personalities through researching moveme...

    16. February 2019 - 17. February 2019
  • OBJECTIVITIES – contact improvisation workshop with Yanniv Mintzer

    OBJECT – “anything that is visible or tangible and is relatively stable in form” ity- “condition or quality of being” working with objects has been a huge source of new information in the dance for me, in the past few years. when we hold or touch an object, our system is informed and begins to seek connection and relationship with the object. i imagine the nerves crawling up the object, to study it, play with it and make it part of the body. this process, when approached with honesty and playfulness, gives birth to fountains of new information, teaching us something very essential about the way we function and interact with this world. it also provides unedited functional tools to move, deliver weight and relate to eachother. we will explore different objects ...

    9. November 2018 - 11. November 2018

 

Kontakt: WORKSHOPS[@]TANZNETZ-FREIBURG.DE